Bild
Rassemblance
Dokumentationen

Rassemblance

( Staffel 1 )
Vorherrschende Ansichten widerlegen, Vorurteile enttarnen, ganz gleich, in welcher Kultur, Religion, Nation, sexuellen Orientierung oder sozialen Stellung - die von Magloire Delcros-Varaud moderierte Sendung «Rassemblance» zeigt, dass Integration möglich ist, und dass Unterschiede für das Gemeinwohl und das Zusammenleben der Menschen gesund sind. Porträts mit Schnittmengen.

Mit Magloire Delcros-Varaud.
Regie: Yaëlle Benaim (Frankreich, 2022)

Folgen

Folge
3
Ivan (Mexique)
Ivan (Mexiko)

Der in Guadalajara in Mexiko geborene Ivan entschied sich zunächst für den Beruf des Journalisten. In Bordeaux, wo er sich niederließ, bildete er sich autodidaktisch zum Maler aus. Seine Kunst sieht er als eine Brücke zwischen seinen lateinamerikanischen Wurzeln und seiner neuen Heimat Frankreich. 2021 gründete er die Vereinigung Mexicanos en Bordeaux.

Mit Magloire Delcros-Varaud.
Regie: Yaëlle Benaim (Frankreich, 2022)
Folge
4
Auguste (Italie)
Auguste (Italien)

Im Jahr 1949 verließ der siebenjährige Auguste Balderacchi das Dorf Ferriere zwischen Mailand und Genua, um zu seinem Vater nach Paris zu ziehen. Heute, mit 80 Jahren, schildert er seine persönlichen Erinnerungen an diese italienische Immigration, die eng mit dem Leben seiner Gemeinschaft verbunden ist.

Mit Magloire Delcros-Varaud.
Regie: Yaëlle Benaim (Frankreich, 2022)
Folge
5
Haroon (Afghanistan)
Haroon (Afghanistan)

Von Kabul bis in die elsässischen Weinberge: Haroon Rahimi hat ein langes Exil quer durch Europa hinter sich. Im Elsass begegnete er Stéphane Bannwarth und Isabelle Kuntzmann, die ihm ein paar Dutzend Rebstöcke zur Weinherstellung anvertrauten. Haroon wurde Winzer und Önologe und lebt nun mit seiner Familie in Riquewihr.

Mit Magloire Delcros-Varaud.
Regie: Yaëlle Benaim (Frankreich, 2022)