Dokumentationen

Gardiens de la forêt

Überall auf der Welt sind Primärwälder und Naturvölker bedroht. Indigene Persönlichkeiten kämpfen für die Erhaltung der Artenvielfalt ihrer Umwelt und werfen einen kritischen Blick auf die Fehlentwicklungen des "homo oeconomicus".

Folgen

Folge
5
Mongolie, le sanctuaire de la taïga
Das Heiligtum der Taiga in der Mongolei

An der sibirischen Grenze erstreckt sich die Rote Taiga der Mongolei mit ihren zwei Millionen Hektar Wald. Das ehemals von der Industrie verschmutzte Gebiet ist seit 2014 als Naturschutzgebiet ausgewiesen. An der Spitze einer Handvoll Ranger verfolgt Tumursukh Jal Wilderer und Goldsucher, um die regionale Artenvielfalt zu erhalten, auch wenn er dabei das Risiko eingeht, dass dies manchen missfällt.

Regie: Hamid Sardar (Frankreich, 2023)
Tumursukh Jal