Veranstaltungen TV5MONDE, Partner der Frankfurter Buchmesse 2017
2017-10-10 00:19:04 TV5MONDE Europe
 


 

 

 

Der internationale frankophone Fernsehsender TV5MONDE gehört 2017 zu den offiziellern Partnern der Frankfurter Buchmesse und berichtet Live über und aus dieser unumgänglichen internationalen Veranstaltung, die jedes Jahr über 7.150 Aussteller aus 106 Ländern und rund 280.000 Besucher zählt, in der von Journalist Patrick Simonin moderierten Sendung "L'invité". 
 
Vom 11. bis 15. Oktober 2017 ist Frankreich Ehrengast der 69. Frankfurter Buchmesse, die unter der Schirmherrschaft des französischen Präsidenten Emmanuel Macron steht. Im Mittelpunkt des Ehrengastauftritts „Frankfurt auf Französisch" steht die französische Sprache und die französischsprachige Literatur, mit drei Themenschwerpunkten: Innovation und digitales Schaffen; Französisch als Sprache des Wissensaustauschs und der Gastfreundschaft; Belebung des deutsch-französischen Kulturaustauschs über die Jugend.
 
Als Mittlerorganisation des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung und des Ministeriums für Kultur und Kommunikation ist das Institut français für die Umsetzung des Ehrengastauftritts verantwortlich, in Abstimmung mit dem Centre national du livre, dem Syndicat national de l'édition und dem Bureau international de l'édition française und in enger Partnerschaft mit der Organisation Internationale de la Francophonie, zu der TV5MONDE gehört, Wallonie-Bruxelles und Pro Helvetia.

 

Im Herzen der Buchmesse wird täglich vom 11. bis 15. Oktober ein der 200 an der Buchmesse teilnehmenden frankophonen Autoren in der von Patrick Simonin moderierten Sendung  L'Invité zu Gast sein. Diese Interviews werden ab Mittwoch 11. Oktober um 18.30 Uhr auf TV5MONDE ausgestrahlt. Zahlreiche Schriftsteller wie u.a. Jean-Marie Gustave Le Clezio, Leila Slimani, Virginie Despentes, Amélie Nothomb, Alain Mabanckou und Kamel Daoud werden erwartet
 
EXKLUSIV: Interview mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Rahmen der offiziellen Eröffnung der Frankfurter Buchmesse 2017, bei der Frankreich Ehrengast ist. Themen seiner Rede waren u.a. die Frankophonie, das kulturelle Europa, die Gefahren des Extremismus, der Empfang von Flüchtlingen, die Förderung der Kultur und der Welt des Buches...
 
 
 


 

Fünf Tage lang wird der Fernsehsender TV5MONDE, der außerdem mit einem Stand in der Halle 4.2 vertreten ist, seine zahlreichen pädagogischen Angebote rund um das Erlernen und das Unterrichten der französischen Sprache präsentieren. Sowohl das Fachpublikum wie u.a. Französischlehrer als auch das breite Publikum können an den verschiedenen Workshops und Vorträgen von "Apprendre et Enseigner le français avec TV5MONDE" teilnehmen. Dazu zählen z.B. der Vortrag "Enseigner le français" (Französisch unterrichten) für Lehrer, die Französisch als Fremdsprache in Deutschland unterrichten, Präsentationen von Online-Plattformen und pädagogischen Aktivitäten für Kinder sowie von Inhalten rund um die französische Sprache wie die deutsch untertitelte Literatursendung  "La Grande Librairie", die digitale Bibliothek "La bibliothèque numérique TV5MONDE", die rund 530 Werke der frankophonen Literatur anbietet, und die Apps "Merci professeur !" und "7 jours sur la planète".
 
Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender (Bitte um Voranmeldungen unter tv5@chello.at):


 
Wenn Sie selber auf der Frankfurter Buchmesse sind, laden wir Sie herzlich dazu ein, uns auf unserem Stand C64 in der Halle 4.2 zu besuchen. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuell

  • Cate Blanchett, Juryvorsitzende des 71. Filmfestivals von Cannes

    Die Leitung der Festspiele begrüßte in einer am 4. Januar veröffentlichten Erklärung, dass es gelungen sei, diese „einzigartige Künstlerin“ für den Juryvorsitz zu gewinnen. Die 48-jährige australische Schauspielerin ist die 12. Frau, die die Jury des renommierten Festivals übernimmt und folgt dem spanischen Regisseur Pedro Almodovar nach. 
    © afp.com Patrick BAZ

  • Mit "Abgedreht! Die Filmfabrik von Michel Gondry" verwandelt sich das Frankfurter Deutsche Filmmuseum bis 28. Januar 2018 in eine Werkstatt für Filmbegeisterte. Französischer Regisseur Michel Gondry animiert mit seiner Filmfabrik Menschen dazu, selbst kreativ zu werden. In Kleingruppen planen und realisieren Besucher/innen ein eigenes Filmprojekt. Alle Aufgaben des Drehs werden von der Gruppe übernommen. Es entsteht ein kurzer Genrefilm, der danach ins Archiv der Filmfabrik eingeht. © Deutsches Filminstitut Frankfurt/Main

  • Vom 1. Dezember 2017 bis 1. März 2018 findet im Deutsch-Französisches Kulturzentrum Essen die Ausstellung "Bande dessinée et immigrations: un siècle d’histoire(s)". Eine Ausstellung sowohl für Comic-Liebhaber als auch für Neulinge, die einen anderen Blick auf die Thematik der Immigration werfen wollen. Zeitgenössische sowie ältere Zeichner sind in dieser Ausstellung vereint und regen den Betrachter an, über den künstlerischen Aspekt hinaus, den Blickwinkel auf Migranten im Allgemeinen und die Geschichte der Immigration in Frankreich zu erweitern. © Zeina Abirached

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min