Veranstaltungen Sonderprogramm zum 50. Jubiläum von Mai 68
2018-04-26 16:22:34 TV5MONDE Europe

Im Mai zeigt Ihnen ein Sonderprogramm zu der sozio-politischen Bewegung von Mai 68, die vor 50 Jahren stattfand und Frankreichs Geschichte prägte. 

 

 

Mai 68, eine politische, soziale und kulturelle Protestbewegung

 

Der Mai 68 bildet das Zentrum der 68er-Bewegung in Frankreich. Studenten demonstrierten in Paris und im ganzen Land und stürzten dieses in eine tiefe soziale Krise. Die Bewegung richtete sich gegen die damalige Regierung, den Kapitalismus, die Macht des Konsums und den amerikanischen Imperialismus.

Der Kulturbereich wurde betroffen, darunter auch die Internationalen Filmfestspiele von Cannes, bei denen Protestregisseure - wie Jean Luc-Godard und François Truffaut - Filmvorstellungen störten und um das Ende der Festlichkeiten baten. 

 

Sonderprogramm zu Mai 68 auf TV5MONDE

 



Sacré mois de mai !

Sonntag 6. Mai um 19.30 Uhr

Der Mai 68 ist ein prägendes Ereignis der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der die französische Gesellschaft erschüttert und die traditionellen Werte dauerhaft  und umfassend in Frage stellt. In Nord-pas-de-Calais und in der Picardie, zur damaligen Zeit Aushängerschilder der französischen Wirtschaft, wird das Leben in diesem turbulenten Mai etwas anders aussehen.
Regie : Dominique Dreyfus, Marie-Jo Pareja (Frankreich, 2018)
 
 
 
 


 

Mittwoch 9. Mai um 21.00 Uhr 

Frühling 1968. Tausende Schüler und Studenten entfachen ein Feuer - in einem Frankreich, dem es gut geht. Am Rande dieser Demonstrationen brechen Generalstreiks aus. Wie kam es dazu, daß das Land vor 50 Jahren beinahe komplett aus den Fugen geriet? Schilderungen über die Ereignisse von Menschen, die ganz nah dabei waren.us au plus près.
Regie: Emmanuel Amara (Frankreich, 2017)
 
 
 


1. Teil: Donnerstag 24. Mai um 21.00 Uhr

2. Teil: Donnerstag 31. Mai um 21.00 Uhr

Paris 1968. Die 20-jährigen Studenten Catherine, Yves und Hervé sind ein verliebtes Trio mitten in der Revolte, die diesen Mai beherrscht. Überzeugt von ihrer Utopie einer idealen Gemeinschaft ziehen sie in eine Kommune im Département Lot, doch das fehlende Geld und die harte Arbeit auf dem Hof führen ihnen die Realität vor Augen.
Regie : Olivier Ducastel, Jacques Martineau (Frankreich, 2008)
Mit u.a. Laetitia Casta, Yannick Renier 
 
 

* Ortszeit Paris/Wien 

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min