Unterhaltung Musiques en français – Musik auf Französisch: Französisch mit Spaß lernen!
2016-07-20 13:37:41 TV5MONDE Asie Pacifique

Musiques en français bietet eine wöchentliche Auswahl an Künstlern, die die französische Musikgeschichte schrieben und schreiben.
 
Der Sommer naht und alle wollen das schöne Wetter genießen und Spaß haben. Das können Sie auch tun beim Französisch-Lernen! Unsere musikalische Auswahl ist bunt und bringt Ihnen Lebensfreude!

BEN L’ONCLE SOUL – HALLELUJAH !

Seine Kindheit wurde durch Soul geprägt und er wuchs mit der Musik u.a. von Otis Redding, Aretha Franklin, Ray Charles und Marvin Gaye auf. Seine Musik erinnert stark an die Motownzeiten der 1950er und 1960er Jahre.

Entdecken Sie das Videoclip "Hallelujah", das Sie die Stimmung von New York in den 80er Jahren wieder erleben lässt. 

Erklärungen und Übungen zum Französisch-Lernen unter Paroles de Clip - Hallelujah !

YOUSSOUPHA – LES DISQUES DE MON PÈRE

Youssoupha ist in Kinshasa am 29. August 1979 geboren. Bekannt und anerkannt für seine qualitativen Texte nimmt er an der TV-Sendung "PopStars" als Leiter eines Schreibworkshops teil.  Am 12. Oktober 2009 erschien mit Sur les chemins du retour sein zweites Album, welches wiederum positive Kritik erhielt. Nach diesem Erfolgt geht Youssoupha auf Welttournee. Im Juni 2012 wurde sein Album mit der "disque d'or“ (Goldene Schallplatte) ausgezeichnet. 

Erklärungen und Übungen zum Französisch-Lernen unter Paroles de Clip - Les disques de mon père

OLIVIA RUIZ – JE PHOTOGRAPHIE DES GENS HEUREUX

Olivia Ruiz, die bei den Victoires de la musique 2005 in der Kategorie "Groupe ou artiste révélation scène" nominiert wurde, ist eine talentierte Frau, die ihren Weg macht. Sie überraschte alle mit ihrem ersten Album "J’aime pas l’amour", das von einem eigenwilligen Stilmix gemischt mit frechen Texten geprägt ist. Anfang 2013 wurde sie bei den Victoires de la musique in der Kategorie „Videoclip des Jahres“ mit pour "My lomo and me" (Je photographie des gens heureux) nominiert.

Erklärungen und Übungen zum Französisch-Lernen unter Paroles de Clip - Je photographie des gens heureux

BONUS : AMADOU & MARIAM – LE DIMANCHE A BAMAKO

Aktuell

  • Vom 23. bis 26. März 2017 findet "Krimi à la française" an verschiedenen Orten in Leipzig - darunter im Französischen Institut - statt. Es erwarten Sie u.a. eine Begegnung mit kanadischem Autor Guy Delisle, der seine neueste Graphic Novel "Geisel" (Originaltitel: "S'enfuir") präsentiert, eine Ermittlungsrallye für alle durch die Leipziger Innenstadt, eine Lesung mit Jugendkrimiautor Julian Press im Rahmen vom Krimifest "Quais du polar" und die erste frankophone Kriminacht mit französischsprachigen Autoren aus Amerika und Europa...

  • Ausstellung in Bremen: Comic und Einwanderung

    Der Comic ist eine relativ junge Ausdrucksform, die im 19. Jahrhundert entsteht. Seine Entwicklung ist von Anfang an mit den zeitgeschichtlichen Migrationsbewegungen verbunden. Weltweit haben zahlreiche maßgebliche Comic-Autoren das Thema der Einwanderung ins Zentrum ihrer Werke gerückt. Die Ausstellung, die bis 22. März stattfindet, zeichnet die verschiedenen Phasen einer Geschichte von Begegnungen nach und verdeutlicht, wie die Reise, die Migration und das Exil Triebfeder dieses künstlerischen Schaffens wurden. Mehr Infos...

  • Zum ersten Mal wird Frankreichs historische Bühne La Comédie-Française mit drei zeitlosen Klassikern dem deutschen und internationalen Publikum im Kino zugänglich gemacht! Übertragen werden die Stücke (OF) live aus Paris. Am 13. Oktober 2016 startete das seit 1680 bestehende La Maison de Molière (Molières Haus) mit der Liveübertragung von Shakespeares Roméo et Juliette aus dem geschichtsträchtigen Salle Richelieu. Molières Le Misanthrope und Edmond Rostands Cyrano de Bergerac werden folgen. Deutschland-weit: Berlin, Bonn, Düsseldorf, Francfort, Stuttgart...

     

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min