Unterhaltung La Fête de la Musique – Das Fest der Musik: ein unumgängliches Event!
2016-07-20 14:43:04 TV5MONDE Asie Pacifique


Anlässlich der 35. Ausgabe der #FDLM (Fête de la Musique - Fest der Musik), die am 21. Juni stattfindet, geben wir Ihnen einen Einblick in diese unumgängliche Veranstaltung, die am ersten Sommertages startet. Die Fête de la Musique ist ein internationales Fest des Teilens und des Zusammenlebens und steht für eine universale Sprache, die der Musik.

 
Alle Informationen zum musikalischen Sonderprogramm von TV5MONDE im Juni finden Sie hier.

 

Seit 1982 ist der 21. Juni der Tag der Fête de la Musique! (das Fest der Musik). Die Fête de la Musique ist eine französische Veranstaltung bei der Amateur- und Berufsmusiker, Performer im Bereich Musik, DJs usw. im öffentlichen Raum honorarfrei auftreten - zum Beispiel auf öffentlichen bzw. öffentlich zugänglichen Plätzen. Es wird kein Eintrittsgeld verlangt. Über die Jahre ist sie international geworden und findet überall in der Welt statt.

Die Fête de la Musique ist auch unter dem Name World Day Music (Internationaler Tag der Musik) bekannt, obwohl der französische Name oft in vielen englischsprachigen Ländern benutzt wird.
 


Fête de la musique 2016 - Paris

 

 

Die Entstehung der Fête de la Musique

Das Fest geht auf eine Initiative von Jack Lang im Jahr 1981 zurück, als er französischer Kulturminister war. Die ursprüngliche Idee kam jedoch von Maurice Fleuret, Jacks Lang Mitarbeiter im Kultusministerium, der feststellte, daß 5 Millionen Personen darunter ein Jugendliche aus zwei ein Musikinstrument spielt. Die erste offizielle Fête de la Musique hat am 21. Juni 1982 in Paris stattgefunden – während der Sonnenwende, wenn die Nacht am kürzesten ist, was für ein nächtliches Fest besonders geeignet ist. Das Fest wird seitdem landesweit begangen und ist im Laufe der Jahrzehnte immer populärer geworden.

 

"Faites de la Musique, Fête de la Musique"

Die Teilnahme zahlreicher Berufs- und Amateurmusiker, der neu gerichtete Blick auf alle Musikgenres, die kostenlosen Konzerte und das steigernde Interesse der Bevökerung tragen dazu bei, daß die Fête de la Musik innerhalb weniger Jahre zu den größten kulturelen Veranstaltungen Frankreichs wird. Sie findet im Freien statt: auf der Straße, auf öffentlichen Plätzen, in Gärten, Höfen, Museen usw. Große Musikinstitutionen haben somit die Chance sich dem breitem Publikum zu präsentieren und andere Musikgenres in ihren Räumen zu empfangen. Die Veranstaltung bietet auch die Möglichkeit Austausche zwischen der Innenstadt und den Vororten zu schaffen, die Straßen ländlicher Ortschaften lebendig zu gestalten, Krankenhäusern und Gefängnissen Konzerte anzubieten und fördert auf eine natürliche Art und Weise die Demokratisierung des Zugangs zu Kunst und Kultur.

 

Auf allen fünf Kontinenten

Die Fête de la Musique began 1985 über die Grenzen hinaus zu gehen, anlässlich des europäischen Jahres der Musik. Das Fest der Musik, international erfolgreich und wahrer Gesellschaftsphänomen, findet derzeit jedes Jahr am 21. Juni in 120 Ländern auf allen Kontinenten statt. Sie begleitet und fördert auch neue Musiktrends: traditionelle und Wordmusik, Hip Hop, Techno usw.


Fête de la musique 2016 - France


Fête de la musique 2016 - France


Fête de la musique 2016 - France

 

Zahlreiche französische Institute weltweit unterstützen die internationale Entwicklung der Veranstaltung, indem sie die in ihren jeweiligen Ländern stattfindende Fête de la Musique unterstützen oder sie selber organisieren.

Mehr Informationen zur Fête de la Musique unter http://fetedelamusique.culturecommunication.gouv.fr/ und in Deutschland unter http://www.fetedelamusique.de/

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min

Highlights