Kultur Internationaler Frauentag am 8. März!
2017-03-06 00:06:25 TV5MONDE Europe


Am 8. März findet der weltweite Frauentag statt.

Die Sozialistischen Partei Amerikas hatte sich dazu entschlossen einen Kampftag für das Wahlrecht der Frauen am 28. Februar 1909 ins Leben zu rufen. Und erstmals am 19. März 1911 fanden auch in Dänemark, Österreich-Ungarn, Schweiz und in Deutschland Demonstrationen für das Wahlrecht der Frauen statt. Durch die Wirren des ersten und zweiten Weltkriegs wurde der Tag verboten und im dritten Reich sogar durch den Muttertag ersetzt. Die UNO erklärte das Jahr 1975 zum Jahr der Frau und alle UN Länder begannen am 8. März den Frauentag zu feiern.

Heutzutage wird der „Internationale Frauentag“ oder „Tag der Frauen“ groß zelebriert und bekommt vielerlei Beachtung in der Gesellschaft und in den Medien. Dieser Tag gibt uns die Möglichkeit, die Errungenschaften für die Rechte der Frauen zu feiern und Pläne für die Zukunft der Frauen in der ganzen Welt zu formulieren.

Ziele für die Zukunft der Frauen weltweit

  • Alle Frauen sollen in Freiheit leben können, die Wahl haben mit ihrem Leben und ihrem Körper zu tun was sie möchten und ihre Rechte kennen
  • Frauen und Männer sollen gleichberechtigt sein egal ob am Arbeitsplatz oder zu Hause
  • Gleiche Bezahlung, für gleiche Arbeit

Wie wird der Internationale Frauentag begangen?

In Frankreich, England, Deutschland und Österreich finden zahlreiche Zusammenkünfte von Frauen statt. Kleine Gruppen und auch größere Organisationen richten Veranstaltungen aus. Der Tag gilt als Möglichkeit den Fortschritt der Frauenrechte in den letzten Jahren zu beurteilen. Generelle Anerkennung an den Frauen die in der Wirtschaft, Politik und im sozialen Feld sichtbar und einflussreich sind werden ausgesprochen. In vielen osteuropäischen Ländern wie Armenien, Weißrussland, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Polen, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Slowenien und der Ukraine ist es Brauch den Frauentag zu feiern, indem man den Frauen in seinem Leben Blumen und kleine Geschenke überreicht.

Der Internationale Frauentag auf TV5MONDE

Während des Monats März zelebrieren wir den Frauentag mit besonderen Programmen, in denen Frauen eine besondere Rolle einnehmen. Inspirierende Dokumentationen, Filme und speziell ausgesuchte Programme wie die Filme mit Michèle Morgan, als eine besondere Ehrung der am 20. Dezember 2016 verstorbenen französischen Schauspielerin.

Ein Überblick über alle Programme finden Sie HIER

 

Quellen

United Nations, Journée Internationale de la femme 8 mars http://www.un.org/fr/events/womensday/history.shtml

Jours Fériés, Date de la journée de la femme https://www.joursferies.fr/journee-de-la-femme.php

Guide des Fêtes – Journée Internationale des Femmes http://www.guidedesfetes.com/journee-internationale-des-femmes-148-f.html

Aktuell

  • Live-Sondersendung zur deutscher Bundestagswahl am 24. September um 21.00 Uhr

    TV5MONDE widmet sich am 24. September der deutschen Bundestagswahl 2017 und strahlt - in Koproduktion mit RTBF und RTS - um 21 Uhr eine 90-minütige Sondersendung aus. Diese wird live aus dem Europäischen Parlament in Brüssel gesendet. Prominente aus der Politik - u.a. europäische Abgeordnete und CDU-Mitglied Inge Grassle und SPD-Mitglied Jo Leinen - sowie EU-Experten und Vertreter der Zivilgesellschaft sind zu Gast. Im Programm: Ergebnisse in Bildern und Analysen. © bundestag.de

  • Paris, offizieller Gastgeber der Olympischen Spiele 2024

    Paris wurde offiziell als Gastgeber der Olympischen Spiele 2024 ernannt. Erstmals seit fast 100 Jahren hat das Internationale Olympische Komitee zwei Sommerspiele wieder gleichzeitig vergeben: 2024 ist Paris Gastgeber - 2028 Los Angeles. Die französische Hauptstadt tritt mit dem Motto „Made to share“ (Gemacht, um zu teilen) an.

  • Achtung: Kanaländerung von TV5MONDE bei Unitymedia und Kabel BW

    Unitymedia- und Kabel Baden Württemberg-Kunden aufgepasst! Der Platz von TV5MONDE ändert sich bei diesen Kabelnetzbetreibern sukzessiv in mehreren Bundesländern. Unser Sender befindet sich auf dem Kanal 682 seit dem 29. August in Nordrhein-Westfalen, ab dem 26. September in Hessen und ab dem 17. Oktober in Baden-Württemberg.

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min