Kultur Frauenpower im März weltweit und auf TV5MONDE
2017-03-06 00:06:25 TV5MONDE Europe


Am 8. März findet der weltweite Frauentag statt.

Die Sozialistischen Partei Amerikas hatte sich dazu entschlossen einen Kampftag für das Wahlrecht der Frauen am 28. Februar 1909 ins Leben zu rufen. Und erstmals am 19. März 1911 fanden auch in Dänemark, Österreich-Ungarn, Schweiz und in Deutschland Demonstrationen für das Wahlrecht der Frauen statt. Durch die Wirren des ersten und zweiten Weltkriegs wurde der Tag verboten und im dritten Reich sogar durch den Muttertag ersetzt. Die UNO erklärte das Jahr 1975 zum Jahr der Frau und alle UN Länder begannen am 8. März den Frauentag zu feiern.

Heutzutage wird der „Internationale Frauentag“ oder „Tag der Frauen“ groß zelebriert und bekommt vielerlei Beachtung in der Gesellschaft und in den Medien. Dieser Tag ist der Anlass schlechthin, die Errungenschaften für die Rechte der Frauen zu feiern und sich für die Zukunft der Frauen in der ganzen Welt verstärkt einzusetzen und Forderungen, die längst überfällig sind, zu thematisieren.

Ziele für die Zukunft der Frauen weltweit

  • Alle Frauen sollen frei leben können und die Wahl haben mit ihrem Leben und ihrem Körper zu tun, was sie möchten 
  • Frauen und Männer sollen gleichberechtigt sein egal ob am Arbeitsplatz oder zu Hause
  • Gleiche Bezahlung, für die gleiche Arbeit

Wie wird der Internationale Frauentag begangen?

In Frankreich, England, Deutschland und Österreich finden zahlreiche Zusammenkünfte von Frauen statt. Kleine Gruppen und auch größere Organisationen richten Veranstaltungen aus. Der Tag gilt als Möglichkeit den Fortschritt der Frauenrechte in den letzten Jahren zu beurteilen. Anerkennung an Frauen, die in der Wirtschaft, in der Politik und im sozialen Feld sich besondern auszeichnen und einflussreich sind, wird ausgesprochen. In zahlreichen osteuropäischen Ländern wie Armenien, Weißrussland, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Polen, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Slowenien und der Ukraine ist es Brauch den Frauentag zu feiern, indem man wichtige Frauen in seinem Leben mit Blumen und weiteren schönen Aufmerksamkeiten beschenkt.

Der Internationale Frauentag auf TV5MONDE

Während des Monats März zelebrieren wir den Weltfrauentag mit Sendungen, in denen Frauen eine ganz besondere Rolle spielen. Inspirierende Dokumentationen und spannende Filme u.a. mit Michèle Morgan - TV5MONDE erweist der am 20. Dezember 2016 verstorbenen Grande Dame des französischen Films somit eine letzte Ehre...

Ein Überblick über alle Programme finden Sie HIER

 

Quellen

United Nations, Journée Internationale de la femme 8 mars http://www.un.org/fr/events/womensday/history.shtml

Jours Fériés, Date de la journée de la femme https://www.joursferies.fr/journee-de-la-femme.php

Guide des Fêtes – Journée Internationale des Femmes http://www.guidedesfetes.com/journee-internationale-des-femmes-148-f.html

Aktuell

  • Vom 1. Dezember 2017 bis 1. März 2018 findet im Deutsch-Französisches Kulturzentrum Essen die Ausstellung "Bande dessinée et immigrations: un siècle d’histoire(s)". Eine Ausstellung sowohl für Comic-Liebhaber als auch für Neulinge, die einen anderen Blick auf die Thematik der Immigration werfen wollen. Zeitgenössische sowie ältere Zeichner sind in dieser Ausstellung vereint und regen den Betrachter an, über den künstlerischen Aspekt hinaus, den Blickwinkel auf Migranten im Allgemeinen und die Geschichte der Immigration in Frankreich zu erweitern. © Zeina Abirached

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min