Kultur Eine zeitlose Reise ins Herz des Films
2016-11-28 03:58:59 TV5MONDE Europe

Von Magali Delmas                                   


Die Entstehung eines audiovisuellen Archivs

Entstanden unter dem Namen Videothek 1988 mit dem Ziel, das audiovisuelle Gedächtnis von Paris zu werden, zelebriert das Forum des images den Film in all seinen Facetten. Seine Mission besteht darin, diese Kunst mit dem breitem Publikum zu teilen und über die zeitlichen und geografischen Grenzen zu transportieren und aufzuklären.

Ständiger Dialog zwischen den Autoren von damals und heute 

Das Forum des Images legt großen Wert darauf, die Werke der Vergangenheit und der Gegenwart zu erhalten und einen Dialog mit Filmliebhabern, Regisseuren, Schauspielern und Besuchern zu schaffen. 

Die zahlreichen Gesichter von Paris. Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft der Hauptstadt in Bildern!

5000 Stunden digitalisierte Bilder erzählen die Geschichte von Paris - der Stadt, die weltweit am meisten verfilmt wurde - von 1895 bis heute. Durch die Filme der Gebrüder Lumière und anderer Regisseure lebt Paris weiter – durch Fiktionen, Dokumentationen, Animationsfilme, Kurz- und Langfilme, TV-Serien, Musikvideos, Werbespots...
„Alle Genres, alle Formate, alle audiovisuellen Bereiche“ in Kombination mit „Festivals, Begegnungen, Diskussionen, Workshops, Master class, Filmunterricht“ beschreiben Paris auf eine sehr treue Art und Weise. Alles wird eingesetzt, um die schöne unsterbliche Hauptstadt in Szene zu setzen und mit allen Generationen und Nationalitäten zu teilen.
Der gemeinsame Nenner? Die Emotion! Regisseur James Gray war von dem warmen Empfang des Publikums des Forum des Images sogar zu Tränen gerührt.
 

Alles und alle kommen und gehen, Paris bleibt 

Alles ist eine Fage der Perspektive. Das soziologische Auge der Kamera des Forum des Images wirft einen Blick auf die Stadt. Notre-Dame, die Oper, der Eiffelturm…In dem ewigen Trubel bleiben sie unverändert und verleihen Paris sein zeitloses Gesicht. Alles entwickelt sich rund um die Hauptstadt und diese bleibt gleich. Die Gebrüder Lumière haben das Paris von gestern gefilmt, die Hobbyregisseure und das Forum des Images filmen das Paris von heute. Alles rund um das Forum des Images: Zeugnis von einer Welt in stetiger Bewegung und von einem beständigen Paris finden Sie auf der Webseite von TV5MONDE in „P(a)ris sur le vifunter http://focus.tv5monde.com/tv5fdi/

Aktuell

  • Tennisfans aufgepasst: erleben Sie ab Sonntag 28. Mai täglich auf TV5MONDE die besten Momente des Roland Garros-Turniers 2017 in der 9-minütigen Sendung "Le Club Roland Garros"! Die stärksten Schlagabtausche, tägliche Zusammenfassungen und Ergebnisse sowie unvergessliche Augenblicke erwarten Sie. Mehr dazu erfahren Sie hier.

  • Bis 30. Juni 2017 wird das berühmte Stück von Molière im Theater Magdeburg gespielt. Im Hause des Orgon hat sich der Betrüger Tartuffe eingenistet. Der Hausherr und seine Mutter, Madame Pernelle, sind dem neuen Hausfreund, der sich besonders fromm gibt, verfallen. Die Hingabe Orgons geht so weit, dass er Tartuffe seine bereits anderweitig verlobte Tochter zur Frau geben möchte und ihm sogar seinen Besitz überträgt. Die übrige Familie kämpft ohne Erfolg gegen die verblendete Freigebigkeit der Familienoberhäupter...

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min