Gastronomie Das Rezept des Monats: Spezial Woche der Frankophonie
2018-03-15 18:13:45 TV5MONDE Europe

TV5MONDE lädt Sie auf eine gastronomische Reise in die Welt der Frankophonie mit einigen Rezepten aus aller Welt ein, um die Woche der Frankophonie vom 17. bis 25. März 2018 zu feiern!

 

KANADA: Die poutine


Die poutine ist DAS Nationalgericht Kanadas und besteht aus Cheddar-Käse, Pommes und Barbecue-Soße.

Die Zutaten:

5 Kartoffeln
50 g Barbecue-Soße
30 g Cheddar-Käse (gerieben)
 

Das Rezept:

  • Kartoffeln schälen und in dünne Stifte schneiden
  • Pommes bei 160-170°C 8 Min. lang frittieren und anschließend bei 180-190°C 2 Min. lang. Barbecue-Soße aufwärmen auf kleiner Flamme 2 Min. lang.
  • Pommes abtropfen und in einen Schüssel hineingeben, Käse und Barbecue-Soße hinzufügen und servieren!

 

FRANKREICH: Boeuf bourguignon


Bœuf bourguignon ist ein traditionnelles Rezept mit Rotwein aus Burgund. Als Beilage werden oft Kartoffel, Fisolen oder Nudel serviert.

Die Zutaten:

1 kg Rindfleisch
30 cl Rotwein
2 Zwiebel, 1 Knoblaubzehe
2 Karotten
2 EL Mehl 
1 Gemüsebündel (Lorbeer, Thymian…)
250 g Champignons de Paris
Salz, Pfeffer
Öl

 

Das Rezept:

3 Löffel Öl in einem Topf hineingeben. das in Würfeln geschnittene Fleisch hinzufügen und ein paar Minuten ohne Rühren braten.
  • Die in dünne Scheiben geschnittene Zwiebel, Knoblaub und dünne Scheiben geschnittene Karotten hinzufügen. Salzen, pfeffern und 5 Mn. auf mittlerer Flamme kochen lassen. 
  • Mehl unterrühren und Rotwein hinzufügen. Wasser hineingeben, bis alle Zutaten bedeckt sind.
  • Gemüsebündel hinzufügen und Schmortopf zudecken. 2 bis 3 Stunden auf mittlerer Flamme köcheln lassen.
  • Ab und zu rühren und ggf. Wasser hinzufügen.
  • geschnittene Champigons in den Topf hineingeben. 5 minuten köcheln lassen. Et voilà!

BELGIEN: Spekulatius Kekse

 


Das Wintergebäck Spekulatius kommt aus Belgien und ist ein wahrhafter Exortschlager.

Die Zutaten:

500 g Mehl
2 Eier
100 g Mandelpulver
250 g Butter
380 g brauner Zucler
1/2 TL Zimt
1 TL Gewürze (Nelken, Muskatnuss, Anis)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

 

Das Rezept:

  • alle Zutaten zusammen mischen, bis sie zu einem homogenen Teig werden und in einem trockenen Ort bis zum nächsten Tag ruhen lassen. 
  • Formen aus dem Teig rausschneiden und auf ein Backblech legen.
  • Die Kekse im Ofen 15 Min. lang bei einer niedrigen Temperatur backen.

DIE SCHWEIZ: Das Karottenkuchen


Das Karottenkuchen ist eine Spezialtät aus der Schweiz. Wenn man einer regionalen Legende glauben schnenkt, lockt das Karottenkuchen den Osterhase, der besonders viele Ostereier aus Schokolade bringt!

Die Zutaten:

300 g geriebene Karotten
300 g Madelpulver
200 g Zucker
60 g Mehl
4 Eier
Saft von einer halben Zitrone
1 TL Backpulver
Eine Prise Salz
10 g Butter

 

Die Zutaten für den Zuckerguss (optional):

1 EL Zitronensaft
150 g Puderzucker
 1 Ei

 

Das Rezept:

  • Karotten schälen und reiben, Zitronensaft hinzufügen.
  • Blanchissez le sucre et les jaunes d'œufs incorporez graduellement le jus de citron, le zeste, les carottes râpées, la farine, la poudre d’amandes, le sel et la levure
  • Eiweiß schagen und sanft untermischen. 
  • Den daraus entstandenen Teig in die Form hineingeben und 40 bis 50 Min. in bei 180°C vorgeheiztem Ofen backen. Versez la pâte obtenue dans le moule beurré et faites cuire durant 40 à 50 minutes dans un four préchauffé à 180 °C. Laissez refroidir et démoulez votre gâteau​
  • Für den Zuckerguss: Ein Eiweiß, 150g Puderzucker und 1 EL Zitronensaft zusammen mischen. Auf dem Kuchen XX, trocknen lassen und...genießen! 

 

MAROKKO: Harira-Suppe


Die Harira ist die marokkanische Suppe par excellence, die über das ganze Jahr über und insbesondere im Winter genossen wird. Datteln, gekochte Eier, Honig-Pfannkuchen und weitere Leckereien werden dazu serviert. 

Die Zutaten:

250g Lammfleisch
250g Kichererbsen
100g Linsen
50g Mehl
1 Zwiebel
100g Fadennudeln
1 EL Salzbutter
1 Bund Koriander 
1 Bund Petersilie
1 Stange Celeri
4 Tomaten
150g Tomatenmark
1 TL Ingwer
1 Suppenwürfel
Salz & Schwarzpfeffer
Eine Prise Safran
 

Das Rezept :

  • Zwiebel, Koriander, Petersilie und Celeri schneiden und passierte Tomaten dazu geben 
  • das in Würfeln geschnittene Lammfleisch in einem Schmortopf braten und dazu die vorher zubereitete Mischung dazu geben. Ein paar Min. köcheln lassen.
  • Salzen, pfeffern und Ingwer, Safran und den Suppenwürfel hinzufügen 
  • Kichererbsen hineingeben. 2 L Wasser hinzufügen. Den Schmortopf zudecken und 30 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Linsen hinzufügen und weitere 20 Min. ohne Deckel köcheln lassen. 
  • In einem Schüsseln das Mehl und das Tomatenmark zusammen mit 0,5 L Wasser mischen.
  • Die Mischung in den Topf hineingeben und 10 Min. rühren.
  •  Fadennudel hinzufügen und ohne Deckel köcheln lassen. Zu genießen mit Datteln und getrocktenen Feigen.

 

Bon appétit !

Hier finden Sie unser Sonderprogramm zur Woche der Frankophonie

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min