Film Französischer Film bei den Oscars 2017
2017-02-07 23:47:51 TV5MONDE Europe

Am 26. Februar findet die 89. Oscarpreisverleihung im Dolby Theater in Los Angeles statt. Die besten amerikanischen und internationalen Filme des Jahres werden in den verschiedensten Kategorien ausgezeichnet.


Berühmtheiten des Films nehmen teil

Die magische Zeremonie wird dieses Jahr vom beliebten amerikanischen Komödianten und Moderator Jimmy Kimmel präsentiert. Berühmte Schauspieler wechseln sich ab, um die Preise zu überreichen. Unter anderem werden Leonardo di Caprio (präsentiert den Oscar für die beste Hauptdarstellerin), Brie Larson (präsentiert den Oscar für den besten Haupdarsteller), Mark Rylance (präsentiert den Oscar für die beste Nebendartsellerin) und Alicia Vikander (präsentiert den Oscar für den besten Nebendarsteller) auftreten. Den roten Teppich zieren wieder die Stars und Sternchen und Hautevolee der Hollywood- und internationalen Filmszene. All dies beobachtet von Zuschauern vor Ort, die einen Blick auf ihre Lieblingsdarsteller erhaschen wollen.

 

Nominierte französische Filme

Nominierte französische Produktionen und Koproduktionen; 

  • Ma vie de courgette / My life as a Courgette (Mein Leben als Zucchini) von Claude Barras: Nominiert für die beste Animation 
  • La tortue rouge / The red turtle von Michael Dudok: Nominiert für die beste Animation 
  • Je ne suis pas votre nègre / I am not your negro von Raoul Peck: Nominiert für die beste Dokumentation 
  • Fuocoammare, par-delà Lampedusa/  Fire at Sea by Gianfranco Rosi (eine französisch / italienische Co-Produktion): Nominiert für die beste Dokumentation  
  • Ennemis intérieurs / Enemies Within von Sélim Azzazi: Nominiert für den besten Kurzfilm 

 

Die brennende Frage auf den Lippen Aller ist…wird Leonardo di Caprio nach den Golden Globes Isabelle Huppert wieder einen Award überreichen? Die Schauspielerin wurde für den Oscar für die beste Darstellerin in Elle von Paul Verhoeven nominiert.

Finden Sie es heraus am 26. Februar! 

Aktuell

  • Fête de la Francophonie in Berlin am 1.April

    Seit 2003 findet jedes Jahr das Fest der Francophonie in Berlin statt. Die französische Sprache und der französischsprachige  Raum werden gemeinsam mit Familien, Jugendlichen und Schulen gefeiert. Am 1. April öffnet das Centre français in Berlin seine Türen. Podiumsdiskussionen, Kinderprogramm und ein Buffet runden den Tag ab.https://fete-francophonie.institutfrancais.de/

  • Der 8. März ist weltweiter Frauentag!

    In ganz Europa und großen Teilen der Welt werden am 8. März Frauen für ihre Rolle in der Welt honoriert und gefeiert. Begonnen hatte alles um die Jahrhundertwende, als amerikanische Frauenbewegungen um das Wahlrecht der Frauen kämpften und dies dann auch nach Europa überschwappte. TV5MONDE feiert den Internationalen Frauentag ebenfalls und dies mit besonderen Programmen. Dokumentationen und Spielfilme, die die Rolle der Frau aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. 

  • Albertina Copyright
    Poussin bis David

    Bis 25.April zeigt die Albertina 70 Hauptwerke der französischen Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts aus dem Bestand des Museums. Gezeigt werden Meisterwerke von Nicolas PoussinClaude LorrainFrançois Boucher, Jean-Honoré Fragonard, Jean-Baptiste Greuze und Jacques Louis David. Hier geht es zur Webseite der Albertina...

  • Vom 23. bis 26. März 2017 findet "Krimi à la française" an verschiedenen Orten in Leipzig - darunter im Französischen Institut - statt. Es erwarten Sie u.a. eine Begegnung mit kanadischem Autor Guy Delisle, der seine neueste Graphic Novel "Geisel" (Originaltitel: "S'enfuir") präsentiert, eine Ermittlungsrallye für alle durch die Leipziger Innenstadt, eine Lesung mit Jugendkrimiautor Julian Press im Rahmen vom Krimifest "Quais du polar" und die erste frankophone Kriminacht mit französischsprachigen Autoren aus Amerika und Europa...

  • Der überragende französische Star der Neuzeit! Sie gibt 15 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz und im April kommt sie nach Hannover!
    Mit einer Welttournee und einem Studioalbum startet Patricia Kaas in einen neuen Abschnitt ihrer beachtlichen Karriere. Nach vielen Interpretationen stehen jetzt wieder eigene Songs im Mittelpunkt, die ihr auf den Leib geschrieben wurden und ihre Gefühle, Sehnsüchte, Ängste, aber auch Zuversicht spiegeln...

    © Yann Orhan

{{ airing.blocktitle }}

 

{{airing.now.datetime }} {{airing.now.duration}} min

 

{{airing.next.datetime }} {{airing.next.duration}} min